Am Dorfbach in Hard auf Schiene

Am Dorfbach in Hard
Wohnprojekt auf Schiene

Das ehemalige Wolff-Areal bietet Gewerbeflächen in attraktiver Zentrumslage

Hard, 19. April 2016 – Die Bauarbeiten zum Wohnprojekt „Am Dorfbach“ in Hard schreiten planmäßig voran. Am ehemaligen Firmengelände des Wäscheherstellers Wolff in unmittelbarer Nähe zum Harder Rathaus entsteht eine attraktive Erweiterung des Ortskerns. Von den insgesamt 93 Wohnungen sind nur noch wenige verfügbar. Ergänzt wird das Projekt in Zentrumslage mit ca. 500 m² Gewerbeflächen mit entsprechender Kundenfrequenz.

Das seit Jahren brachliegende Industrieareal des Wäscheherstellers Wolff am Dorfbach in unmittelbarer Nähe zum Rathaus nimmt Form an: Das Projekt von ZIMA und i+R Wohnbau läuft planmässig. Bei den sechs Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 93 Wohnungen und 500 m² Geschäftsflächen läuft der Innenausbau. Bereits diesen Herbst werden die Wohnungen an die neuen Eigentümer übergebenViel Bedacht wurde auf die Außenraumgestaltung gelegt: Ein zentraler Quartiersplatz, der Einbezug des Dorfbachs und attraktive Aufenthalts- und Grünflächen schaffen einen Ort der Begegung im Herzen von Hard.

Attraktive Zentrumslage mit Kundenfrequenz
Das Projekt „Am Dorfbach“ bietet neben einer zentrumsnahen Wohnqualität auch Geschäftsflächen für Handel, Dienstleistung und Praxen, die von der unmittelbaren Zentrumslage profitieren. Das neue Dorfquartier besticht durch die absolute Top-Lage im Gemeindezentrum sowie einer perfekten Infrastruktur.

Fact-Box: Projekt Am Dorfbach Hard
• Ein Projekt von ZIMA und i+R Wohnbau
• Planung: Architekturbüro Gohm/Hiessberger, Feldkirch
• 93 Eigentumswohnungen
• 500 m² Geschäftsflächen im Erdgeschoss mit Werbelage, ideal für Praxen, Ordinatioen, Handel, Dienstleistung
• ausreichend Parkmöglichkeiten
• attraktive Kauf- und Mietoptionen
• Infos unter www.amdorfbach.at

Am Dorfbach Hard
Wohnprojekt auf Schiene

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel. +43 5572-3838
E-Mail: presse@zima.at